30 Jahre Erfahrung Outdoor Trainings

« Zur Artikelübersicht

Outdoor Training für Auszubildende

Azubi Outdoor Training

Outdoor Training: Lernen mit Spaß


Die Berufsausbildung ist eine wichtige Phase und prägt den weiteren individuellen beruflichen Werdegang. Dabei werden im Verlauf der Ausbildung nicht nur berufsbezogene Fähigkeiten und Fertigkeiten erlernt.

Die Auszubildenden sind häufig zum ersten Mal mit der Arbeits- und Berufswelt konfrontiert und unsicherer als es auf den ersten Blick erscheint. Sie beobachten ihre Kollegen, Ausbilder und Azubis höherer Jahrgänge genau, um deren Einstellungen, Werte, berufliche Denk- und Verhaltensmuster zu erkennen und um sie möglicherweise zu übernehmen.

An dieser für die Zukunft entscheidenden Stelle setzen Azubi Outdoor Trainings nachhaltig und formgebend an.

Outdoor Trainings für Auszubildende sind genau auf den Bedarf der Auszubildenden zugeschnitten: Sie vermitteln den Azubis ein Starter-Set mit beruflich relevanten, nichtfachlichen Kompetenzen („Soft Skills“), aber auch unternehmensspezifischen Werten wie Teamwork, Kundenorientierung, Qualitäts- oder Kostenbewusstsein.

Der erste Schritt ins Berufsleben

Auszubildende stehen in einer entscheidenden Stufe der Entwicklung ihrer Persönlichkeit. Oft kommen sie aus der Welt des Versorgt-Werdens und sind zum ersten Mal mit der Arbeits- und Berufswelt konfrontiert. Verantwortung sollen sie jetzt übernehmen und ihren eigenen Lebensunterhalt sichern. Auf Lieferanten, Kunden und Märkte achten.

Outdoor Training Auszubildende

Orientierung geben

Nicht selten kommen die jungen Menschen in eine ihnen bislang fremde Welt. Viele von ihnen werden erkennen, dass ihre bisherigen Verhaltensweisen ungeeignet sind, sich hier zurechtzufinden. Unpünktlichkeit und Nachlässigkeit ist kein Zeichen von Coolness, das höchstens einmal im Klassenbuch vermerkt wird.

Nichterscheinen oder Zuspätkommen hat im Betrieb neben finanziellen Auswirkungen auch negative Effekte auf die Beziehung zu den Arbeitskollegen.

Vieles ist anders als noch in der Schule: Die meisten Auszubildenden müssen erkennen, dass sie umgehend neue, berufsbezogene Handlungsstile erwerben sollten. Aber welche?

Anforderungen verdeutlichen

Es ist keine neue Erkenntnis, dass beim Kennenlernen von Menschen und Situationen der erste Eindruck zählt: Was die Berufsanfänger von der Berufswelt wahrnehmen, prägt ihre zukünftigen Verhaltensweisen.

Auf der Basis ihrer Beobachtungen entwickeln die jungen Menschen Haltungen und Gewohnheiten, welche sie oft ein Leben lang beibehalten.

Die Beobachtungen der Auszubildenden beziehen sich auf drei Aspekte:

  1. auf das Verhalten von älteren Mitarbeitern oder Bezugspersonen mit Vorbildfunktion,
  2. auf die angebotenen Chancen und
  3. auf die an sie gestellten Erwartungen.

Sie probieren verschiedene Rollen und Verhaltensweisen aus, und wenn ihnen eine davon als hinreichend erfolgreich erscheint, nehmen sie diese in ihr Verhaltensrepertoire auf. Hierauf wird im Azubi Outdoor Training gezielt Einfluss genommen.

Azubi Outdoor Training: Talentmanagement

Auszubildende benötigen zumeist Anregung und Anleitung, um die angebotenen Chancen zur Entfaltung ihrer Potenziale auch nutzen zu können. Bei dem Azubi Outdoor Training erwerben die Auszubildenden die erforderlichen Einstellungen, Fähigkeiten und Verhaltensweisen.

Das Azubi Outdoor Training soll in das Aus- und Weiterbildungskonzept Ihres Unternehmens passen und mit den Zielen und der Kultur Ihres Unternehmens harmonieren. Fähigkeiten, Bereitschaften, Einstellungen und Verhaltensweisen werden in unserem Azubi Outdoor Training auf ganzheitlichem Wege nachhaltig gefördert. Zusammen mit Ihnen stimmen wir Schwerpunkte ab, die indoor, outdoor oder als Kombination durchgeführt werden, beispielsweise:

Azubi Outdoortraining Diversity

Diversity erfordert Kulturkompetenz und Toleranz

  • Sorgfalt, Selbstkontrolle der eigenen Leistungen und Arbeitsergebnisse
  • Teamwork und Zusammenarbeit
  • Verantwortungsbewusstsein für das Unternehmen, für sich und andere
  • Kundenorientierung
  • Kenntnis und Berücksichtigung von Kosten
  • Flexibilität, Initiative und Engagement
  • Kommunikative Kompetenzen
  • Konflikt- und Kritikfähigkeit

Kompetenzen erwerben und anwenden

Der Schwerpunkt der Azubi Outdoor Trainings liegt in der Vermittlung von nichtfachlichen Kompetenzen, welche in künftigen Situationen des Berufslebens für Unternehmen und Auszubildende gleichermaßen von hohem Nutzen sind.

Wir holen die Auszubildenden dort ab, wo sie stehen – und jeden auf seine individuelle Art. Ihre Auszubildenden sollen die relevanten Fähigkeiten, Einstellungen und Verhaltensweisen lernen. Diese sind nicht nur Ihrem Unternehmen dienlich, wenn die Auszubildenden in (noch) ferner Zukunft ihre Rolle als vollwertige Mitarbeiter wahrnehmen.

Da diese Qualifikationen auch im Betriebsalltag, in der Schule, bei der Prüfung und im Privatleben einen spürbaren Gewinn darstellen, zeigen die Auszubildenden in unseren Azubi Outdoor Trainings eine von Ausbildern oft noch nie zuvor gesehene Beteiligung und Initiative.

Azubi Outdoor Trainings garantieren Engagement

Azubi Outdoortraining Action

Kennenlernen, Spaß und Action

Gerade zu Beginn der Ausbildung steht für viele Auszubildende das Kennenlernen im Vordergrund. Durch die Schule haben viele Auszubildenden erfahren, dass das soziale Miteinander eine wichtige Rolle spielt. Wird Auszubildenden in einem Azubi Outdoor Training diese Möglichkeit gegeben, so stehen aus ihrer Sicht zwei Dinge im Vordergrund:
a) sich kennen zu lernen bzw. Freundschaften zu schließen und
b) eine Menge Spaß zu haben.

Diese Ziele stehen bei Outdoor Trainings keinesfalls im Widerspruch zu den Trainingszielen des Unternehmens. Ganz im Gegenteil: Von dieser Dynamik lebt das Azubi Outdoor Training. Denn je mehr Engagement die Teilnehmer in das Azubi Outdoor Training einbringen, desto besser werden sie sich kennen lernen, desto mehr werden sie tiefere Freundschaften schließen und desto mehr Spaß werden sie haben. Diese Einsatzfreude und Dynamik nutzen wir, um die zentralen Trainingsinhalte und Lernziele im Azubi Outdoor Training zu realisieren.

Azubi Outdoor Training: 4-Stufen-Methode

Azubi Outdoortraining Teamwork

Stufe 1: Mit Engagement und ganzem Einsatz

Stufe 1: In einem ersten Schritt wird outdoor die Wertlosigkeit von bestimmten Verhaltensweisen erfahrbar, die dem produktiven Eigenbetrag für das Unternehmen entgegenstehen.

Hierzu zählen beispielsweise: Einzelkämpfertum, Unzuverlässigkeit, Unpünktlichkeit, mangelnde Sorgfalt, Informationen für sich behalten, nicht zuhören, nicht planen, nicht (re-) präsentieren können, Nichtbeachten von „leisen Kompetenzträgern“, Konflikte personenbezogen austragen und vieles mehr.

Diese Inhalte und Lernziele werden in handlungs- und erlebnisorientierte Aktivitäten eingebettet. Mit Seilgärten high und low, Bogenschießen, Floßbau, Klettern, Geocaching, Rafting, Segeln und speziellen Action Tasks kommen wir dem Bewegungsdrang der Jugendlichen nach und können zugleich erste Anregungen und Anleitung zur Entfaltung der eigenen Potentiale geben.

Azubi Outdoortraining Besprechung

Stufe 2: Besprechung: Was können wir verbessern?

Stufe 2: Indoor werden auftretende Schwierigkeiten bei der Aufgabenbearbeitung besprochen und reflektiert. Selbstkritisch wird untersucht, welche Einstellungen und Handlungsweisen uns nicht geholfen oder uns gar behindert haben.

Den Transfer in den Berufsalltag bereiten wir schon hier mit der Frage vor, was denn davon für unser eigenes Verhalten – statt dem gezeigten – wohl eher zu Erfolg führen wird. Schnell kommen die Antworten wie z. B. „wir sollten erst planen, bevor wir loslegen“, „wir sollten uns gegenseitig besser zuhören“ oder „wir sollten mehr auf die anderen achten“.

In diese rege Diskussion flechten unsere erfahrenen Trainer zusätzliche Sachinformationen ein und vermitteln am konkreten Beispiel und für alle nachvollziehbar das nötige Wissen.

Azubi Outdoortraining Erfolg

Stufe 3: Erfolg bestätigt das richtige Verhalten

Stufe 3: Versuch macht klug, aber zwei Versuche machen klüger! Die Ergebnisse der Indoor-Besprechung im Kopf, schreiten die Auszubildenden erneut zur Tat: Outdoor geht´s an die Umsetzung der erarbeiteten „guten Vorsätze“.

Mit verändertem Verhalten klappt es gleich viel besser. Das merkt jeder, denn erzielte Ergebnisse sind bei einem Azubi Outdoor Training für alle sichtbar und transparent. Die erfolgreichen Verhaltensweisen werden von den Auszubildenden sofort erkannt und in das das eigene Verhaltensrepertoire übernommen.

Die Veränderung des eigenen Verhaltens ist bei einem durchdacht konzipierten und professionell umgesetzten Outdoor Training stets mit Erfolg gekrönt. So bleiben die berufs- und ausbildungsbezogen richtigen Verhaltensweisen in einem positiven Assoziationskontext, während Einzelkämpfertum, Unzuverlässigkeit & Co. mit negativen Erfahrungen verknüpft wird.

Azubi Outdoortraining Reflexion Transfer

Stufe 4: Reflexion und Transfer

Stufe 4: Durch eigene Handlung und Erfahrung wird der Lerneffekt intensiv und nachhaltig.

Die jedes Outdoor Training Modul abschliessende Indoor Reflexion und die stabile Internalisierung ermöglicht einen gelungen Transfer in das Ausbildungsalltag.

Denn:

 

Was Du mir sagst, vergesse ich.
Was Du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was Du mich machen lässt, das behalte ich.

 

Ihr Azubi Outdoor Training

Wenn der Zusammenhang zwischen Wollen, Wissen und Können unberücksichtigt bleibt wird der Effekt eines Seminars sehr gering sein. Beispielsweise wird Teamfähigkeit zu entwickeln und spezielle gruppendynamische Techniken zu vermitteln garantiert ein Fehlschlag, wenn den Auszubildenden die grundlegende Bereitschaft fehlt, mit anderen zusammenzuarbeiten.

Teamwork: Zusammenarbeit optimieren

Teamwork: Zusammenarbeit optimieren

Wir legen im Azubi Outdoor Training daher Wert auf zwei Faktoren:

  • Aufbau und Entfaltung von nicht vorhandenen oder „schlummernden“ Kompetenzen.
  • Generierung eines „Wollens“: Die Bereitschaft das entsprechende Verhalten im Betrieb auch in den Beruf zu transferieren.

Wir machen Ihr Azubi Outdoor Training

Die Azubi Outdoor Trainings sind als Baukastensystem aufgebaut. Dabei können die Module, die jeweiligen Aufgaben und Outdoor Aktivitäten von Ihnen unternehmensspezifisch kombiniert werden.

Dank einiger Tausend beherrschter Outdoor Module in jeweils zig Variationen und Schwierigkeitsgraden sind wir in der Lage, Ihr Azubi Outdoor Training an jedem Ort, für jede Gruppengröße und zu jeder Jahreszeit durchzuführen.

Wir sind gespannt auf Ihre unternehmens- und ausbildungsspezifischen Anforderungen! Seien Sie dafür ruhig gespannt, wie wir alle Ihre vorgegebenen Lernziele in handlungs- und erlebnisorientierte Module umsetzen und wie wir diese ein rundes Azubi Outdoor Training Konzept integrieren.

Links:

Wenn Sie sich mit einem Experten über Ihr Azubi Outdoor Training austauschen möchten, nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu uns auf.

3 comments to Outdoor Training für Auszubildende

  • Christiane Scholl

    Hallo,

    wir machen jedes Jahr im September mit allen Azubis zusammen ein Outdoor Training. Dabei werden die neuen Auszubildenden integriert. Indem einige der Module von den älteren Auszubildenden durchgeführt werden, frischen diese Ihr Wissen auf und bemühen sich, gute Vorbilder zu sein.

    Diese einwöchigen Outdoor Trainings werden mittlerweile unternehmensweit als extrem wichtig angesehen. Ich kann nur 100prozentig bestätigen, was Sie hier geschrieben haben.

    Gruß

    Christiane Scholl

    • Outdoortrainer

      Guten Tag Frau Scholl,

      vielen Dank für Ihr Feedback!

      Mit dem Vorgehen, Auszubildende der älteren Jahrgänge als Co-Outdoortrainer einzubinden, haben auch wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Mit der Rolle des Co-Outdoortrainers verbindet sich der Anspruch an sich selbst, Inhalte und Lernziele genau zu kennen, zu beherrschen und selbst vorzuleben.

      (Wen es interessiert: Der psychologische Erklärungsansatz für dieses Phänomen ist übrigens die Vermeidung der so genannten „kognitiven Dissonanzen“.)

      Machen Sie ein „Train the Trainer“ mit den älteren Auszubildenden-Jahrgängen, bevor diese Outdoor Trainings Module mit den neuen Azubis durchführen? Sind Outdoor Trainer bei der Durchführung der Module zugegen (wg. der Sicherheit)?

      Beste Grüße

      Das 1. Outdoor Training Team

  • B.G.

    Auszubildende sind offener für solche Outdoor Trainings als ältere Mitarbeiter. Daher kommen die immer gut an!